0

Drei Wege

25.00

WICHTIG: Für eine persönliche Signatur schreibt mir bei der Bestellung bitte eine Notiz (Notes) für die Widmung sein soll, ansonsten zeichne ich einfach etwas rein :)

„Drei Wege“ ist eine Graphic Novel in drei Episoden.

Im zeitlichen Abstand von je 50 Jahren entfalten sich die Geschichten um Ida, Marlies und Selin, den drei jungen Protagonistinnen des Buchs.
Ida lebt 1918 im letzten Jahr des ersten Weltkrieges in Berlin und ist als Dienstmädchen bei einer Ärztefamilie angestellt. Der Vater dient als Militärarzt im Krieg. Ida freundet sich mit der Mutter an, doch nach und nach zerbricht dieses Vorbild …
Marlies, im Jahr 1968, stammt aus der Arbeiterklasse, liest viel und arbeitet in einem Café. Sie würde lieber eine Ausbildung zur Buchhändlerin machen. Im Café lernt sie Wolfgang kennen, einen jungen Literaturstudenten, der sich im Berliner SDS engagiert.
Selin lebt in der Gegenwart und hat gerade ihr Abitur geschafft. Während ihre beste Freundin Alina große Pläne hat – ein Studium in Amerika – lassen sich Selin und ihr bester Freund Finn ziellos treiben …

„Mich begeistert, dass ein deutschsprachiger Comic auf Weltniveau erzählt – nicht durch gefällig kunstfertige Zeichnungen oder hochdramatische Themen. Sondern, weil Zejn drei Frauen und ihre Welt erkennbar liebt, versteht, grandios effektiv vermittelt.“
Stefan Mesch, Deutschlandfunk Kultur

„Dass „Drei Wege“ ein Debüt ist, glaubt kein Mensch. Ist aber so. […] Die geschickt in drei Erzählungen platzierten Parallelen verengen nichts, sondern deuten im Gegenteil über das Buch hinaus: auf das, was diese Gesellschaft immer noch an Zumutungen bereit hält.“
Jan-Paul Koopmann, taz

DREI WEGE ist 2018 beim avant-verlag erschienen.
Seitenzahl: 184
Format: 17 x 22 cm